Flomar - doch nicht nur eine Nagellackmarke wie ich immer dachte... :D

Hallo Mädels!

Flomar war mir persönlich bisher nur als eine Nagellack-Marke bekannt, die man zum Beispiel bei Douglas durch eine große Auswahl an verschiedenen Nuancen entdecken kann.
Vor etwa einem Monat habe ich jedoch ein Flomar-Testpaket zugeschickt bekommen und beim Auspacken machte ich ganz große Augen, als ich die ganzen verschiedenen Produkte in den Händen hielt.

Natürlich musste ich gleich nachgoogeln und neben der Erkenntniss, dass es sogar 8 Flomar Läden in Deutschland gibt und mein kleines Kaff natürlich nicht zu den Glücklichen zählt (aber wie sollte es auch anders sein, ich wundere mich sogar dass H&M zu uns geschafft hat :D) gibt es auch eine Homepage, auf der alle Produkte von A wie Augen Make-up bis zum Z wie Zupfe für die Brauen aufgezählt und bildlich dargestellt werden.
Trotz der übersichtlichen Homepage finde ich es deshalb wirklich schade, dass es da gar keinen Onlineshop gibt um an einige Produkte einfacher dran zu kommen.

Ich hatte nun knapp einen Monat lang die Zeit alle der mir zugeschickten Produkte auszuprobieren und heute möchte ich euch über meine ersten Eindrücke berichten.
Fangen wir erstmal mit der Revolution lengthening Mascara an, welche mich am meisten überrascht hat.


Das Bürstchen sah auf den ersten Blick sehr interessant aus, denn mit so einer Form habe ich noch nie gearbeitet.
Bei meinem ersten Versuch hatte ich auch so meine Schwierigkeiten die Wimpern vernünftig getuscht zu bekommen, da ich gewöhnlich mit der Spitze einer Wimperntusche die kurzen Wimpern im Innenwinkel des Auges tusche und mit den kurzen Härrchen dieser Tusche war das Ganze eben etwas mehr als gewöhnungsbedürftig.
Übung macht aber bekanntlich den Meister und beim zweiten Versuch klappte der Auftrag schon gleich viel besser. Das schmale Endstück der Tusche gibt nämlich noch genügend Mascara an die kleinsten bzw. kürzesten Wimpern am Auge ab, so dass man irgendwann den Dreh raus hat und ein sehr schönes Ergebnis erhält.



Weiter geht es mit den beiden Lidschatten.
Bei dem Monolidschatten handelt es sich um ein gebackenen braunen Lidschatten mit viel Glitzer und einer hübschen goldenen Maserung.


Ohne Base (links) finde ich die Farbabgabe leider viel zu schwach, mit Base hingegen gefällt mir die Nuance richtig gut und die Farbe kommt richtig schön raus - aber das ist bei gebackenen Lidschatten ja meistens so.
Einige Tragebilder mit diesem Lidschatten werden in den nächsten Tagen auch noch folgen :)

Der Quartett-Lischatten besteht aus 4 verschiedenen Nuancen, die alle einen sehr dezenten Schimmer enthalten:


Auf dem Swatch-Bild habe ich oben keine und unten eine Base verwendet und wie ihr sehen könnt, kommen die Nuancen so oder so schön raus.
Was mir an der Verpackung allgemein noch positiv aufgefallen ist ist der Spiegel, der innen integriert ist.
Dieser ist sowohl in dem gebackenen als auch in dem 4-er Lidschatten enthalten.


Von dem doppelseitigem Foundation Pinsel bin ich ebenfalls ziemlich angetan:

Die Pinselhaare fühlen sich angenehm weich an und nach dem Auswaschen konnte ich keine Veränderung an den Härchen feststellen.
Die Breite Seite ist für den Make-up Auftrag gedacht und die schmalere für einen Concealer.
Beides klappt super und ich finde die 2 in 1 Idee gut, da das Schminktäschchen für Unterwegs etwas mehr Platz erhält.


Ein Nagellack war ebenfalls in meinem Testpaket dabei gewesen und da es sich hierbei um meinen ersten Flomar Nagellack handelt, war ich schon sehr auf den Auftrag gespannt.

Ein roter Nagellack mit feinen blauen Glitzerpartikeln.
Trotz des schmalen Pinsels war der Auftrag ziemlich einfach, jedoch ist der Lack erst mit 3 Schichten richtig deckend.
Bei der Sorbet Bezeichnung habe ich gleich an die Essence Fruity TE gedacht, wo das Finish dieser Lacke an ein Smoothie erinnert hat.
Bei diesem Nagellack konnte ich jedoch keinen besonderen Effekt feststellen außer, dass er je nach Lichteinfall mehr oder weniger blauer Partikel vorweist.


Als vorletztes Produkt dieses Posts möchte ich euch den Flomar Advice Cleansing Tonic vorstellen.
Es gibt von Flomar nämlich auch noch eine Pflege-Reihe die ich persönlich ganz interessant finde, da ich noch nicht wirklich DIE Produkte für den Alltag und zum Abschminken gefunden habe und mich somit gerne durchprobiere.
Da ich jedoch eine eher trockene Haut habe, durfte meine Schwester dieses Abschminkwasser ausprobieren welches für den Normalen bis Mischhaut-Typ bestimmt ist.


Sie hat das Produkt nun auch einige Zeit lang ausprobieren können und ist soweit auch ganz zufrieden.
Die Anwendung ist ziemlich einfach: etwas von dem Gesichtswasser auf ein Pad geben und damit das Gesicht säubern. Hinterher nochmal mit Wasser alles gründlich abwaschen und das war's :)
Das einzige was sie stört ist der Duft der für sie schon etwas zu blumig riecht, aber das ist natürlich wieder Geschmackssache.


Kommen wir als letztens dann auch noch zu dem Highlighter.
Ihr wisst ja: ich und Highlighter = große Liebe :D


Dieser Highlighter befindet sich in einem Pumpspender und hat eine leicht flüssige Form.
Ich finde die Nuance mit dem leichten goldenen Schimmer genau perfekt für den Sommer und natürlich kam er auch schon zum Einsatz.


Bei der Anwendung steht zwar, dass man ihn auch im ganzen Gesicht tragen könnte, jedoch habe ich mich nur für die Wangenknochen entschieden da ich immer Angst habe, dass es im ganzen Gesicht verteilt nach viel zu viel des Guten aussehen würde.
Schon ein sehr kleiner Hub reicht vollkommen aus und ich denke mit der 30ml Flasche werde ich noch sehr viel Freude haben.
Übrigens ist auch der Duft des Produktes ganz angenehm, da es etwas blumig riecht.


Mein Fazit:
Ich muss sagen, dass ich von einigen Produkten sehr begeistert bin.
Sollte ich mal wieder nach Oberhausen oder Essen kommen, werde ich auf jeden Fall die Augen nach einem Flomar-Store offen halten.
Vor allem hat mich neben dem tollen weichen Duo Pinsel die Wimperntusche überrascht.
Am Anfang bzw. nach dem ersten Testen war ich sehr skeptisch bei der ungewöhnlichen Form, aber nachdem es so gut geklappt hat beim 2. Mal, kommt die Tusche nun auch öfters zum Einsatz.

Besitzt ihr eines der gezeigten Produkt von Flomar?
Habt ihr einen Flomar-Store in eurer Nähe?





Meine Woche in Bildern #61


Ich gehe alle 2 bis 3 Wochen gerne mal ins Solarium und weil dieses Mal alle 600er Kabinen besetzt waren und ich keine Zeit hatte zu warten, hat mir die Solarium-Frau ein anderes angeboten, bei dem man sich die Bräunungsstärke aussuchen und sogar einen Duft auswählen kann, welcher alle paar Minuten auf einen gesprüht wird.
Das Solarium erinnerte mich irgendwie an ein Bett im Raumschiff, findet ihr nicht auch? :D




 
Bei den Blättern einer Blüte aus unserem Garten könnte man glatt auf falsche Gedanken kommen... :D



Das sonnige Pfingstwochenende habe ich meistens draußen verbracht und meine Haut hat sich dafür auch gleich mit einem Sonnenbrand bedankt...
Lustiger Weise habe ich mir neben meinen Schultern auch mein linkes Ohr verbrannt und ich frage mich wirklich, wie ich das geschafft habe :D


Beim Aufräumen einer Schublade habe ich bemerkt, dass ich ein kleines Parfüm-Proben Problem habe :D

So langsam wäre es mal an der Zeit diese auch aufzubrauchen, denn weniger wird es sicherlich nicht und der Platz fehlt natürlich auch...
Ich finde solche Pröbchen aber auch ganz praktisch für Unterwegs und ich freue mich auch über jede neue die dazu kommt, da sie eben nicht viel Platz wegnehmen und kaum etwas wiegen.


Meine Mutter bringt mich immer wieder zum staunen.

Nach meiner Pause wollte ich ins Auto einsteigen und fand meinen Schlüssel nicht mehr wieder.
Nach langem Suchen in der Handtasche und im Auto habe ich ihn letztendlich vor dem Hauseingang gefunden... gut, dass da der Praxis- und Hausschlüssel auch noch mit dranhängt und dass mein Auto ganz einladend in der offenen Garage stand :D
Wie er dahin gekommen ist konnte ich mir erst gar nicht erklären, bis meine Mutter mir erzählte dass sie in meinem Auto nach etwas gesucht hat und den Schlüssel warum auch immer dort liegen gelassen hat :D





Balea Trend it Up Lovely Berries Volumen Puder

Hallo Mädels!

Meine Haare sind ziemlich lang und glatt und das was mir fehlt ist das Volumen.
Zwar habe ich schon viele Shampoos ausprobiert die dieses versprechen, aber ein Produkt welches mir ein langanhaltendes Ergebnis auf dem Kopf zaubert habe ich bisher noch nicht gefunden.
Nach dem Föhnen sehe ich zwar einen großen Unterschied zu vorher, aber nach höchstens 2 Stunden sehen meine Haare wieder so aus wie vorher: langweilig, platt und ohne Volumen.

Das einzige was bei mir bisher gut geholfen hat ist toupieren, wobei es nicht nur zeitaufwendig sondern auch sehr ungesund für die Haare ist.

Heute gibt es deshalb einen Post zu dem Balea Trend it Up Lovely Berries Volumen Puder, welches ihr seit kurzer Zeit in dm finden könnt und das ich jetzt gut einen Monat lang ausprobiert habe.


Das 10g Döschen kostet 1,99€ und auch wenn sich der Inhalt nach sehr wenig anhört, es reicht für so einige
Einsätze aus.
Das Produkt wird mit einem Erdbeer-Duft beworben und ja, man riecht diesen Duft auf jeden Fall leicht heraus, auch wenn dieser letztendlich nicht sehr lange in den Haaren bleibt.
Das Puder an sich ist am Anfang weiß, beim Verteilen ins Haar wird es durchsichtig und hinterlässt keine Spuren.


Die Anwendung ist ziemlich einfach.
Entweder man verteilt das Puder in den Handflächen und knetet es in die Haare ein, oder man verteilt das Puder direkt auf den Ansatz und massiert es ein.
Ich persönlich bevorzuge die letztere Version, da sich das Puder nach der Anwendung in den Handflächen einwenig eigenartig anfühlt und das Gefühl auf den Händen hinterher ganz komisch ist, als ob sie total trocken wären- und das kann ich überhaupt nicht haben :D

Dabei gehe ich folgendermaßen vor:
Ich teile mein Deckhaar erstmal in einige Schichten ab.
Dannach verteile ich das Puder direkt aus der Dose Schicht für Schicht in meine Haare, wobei ich jedes Mal das Puder etwas in die Haare einmassiere.
Wenn ich fertig bin, greife ich nochmal in die Haare und knete sie durch, bis ich das erwünschte Ergebnis habe.


Zwar entsteht nach der Anwendung kein übertriebenes Volumen in den Haaren, aber ich bin schon sehr zufrieden mit dem Ergebnis auf meinem Kopf und für den Alltag reicht es vollkommen aus.
Jedes Mal wenn meine Haare wieder etwas platter wirken greife ich in sie hinein und "knete" die Stellen durch wo ich vorher das Puder verteilt habe - so habe ich wieder das erwünschte Volumen.

Kennt ihr schon das Volumen Puder?
Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
Was benutzt ihr, um mehr Volumen ins Haar zu kriegen?



Von Parfüms und Onlineshops

Hallo Mädels!

Egal ob im Alltag oder abends zum Ausgehen, ein passendes Parfüm zum Anlass gehört für mich irgendwie immer dazu und ganz ehrlich: Wer will nicht auch immer gut riechen?

Im Alltag trage ich jedoch die etwas günstigeren Marken wie Betty Barclay und Bruno Banani auf, da mir die teuren Parfüms von Dior oder Dolce & Gabbana irgendwie viel zu schade dafür sind.
Selbst wenn ich mir selbst mal ein etwas teureres Parfüm gönnen oder schenken lassen möchte, vergleiche ich vorher die Preise auf allen möglichen Seiten um zumindest etwas Geld für ein meiner Meinung zu überteuertes gut duftendes Wasser mit einem teuren Namen zu sparen.

Aus diesem Grund möche ich euch heute die Easycosmetics Seite vorstellen auf der es, wie deren Slogan schon sagt, große Marken zu einem kleinen Preis zu kaufen gibt.
Neben vielen Düften für Männer und Frauen findet man unter anderem auch noch verschiedene Pflegeprodukte oder dekorative Kosmetik und so weit ich es jetzt mit einigen Parfüms und Nagellacke vergliechen konnte, sind tatsächlich alle Produkte bisher günstiger gewesen als auf mancher bekannteren Seite auf der Parfüms & Co. vertieben werden.

Easycosmetics war so freundlich mir ein Parfüm zur Verfügung zu stellen welches ich euch nun auch etwas näher vorstellen möchte.

Lancôme- Ô de Lancôme 
Preis: ca. 45 €
Inhalt: 75ml EDT

So wird der Duft beschrieben:
Das Eau de Toilette Spray Ô de Lancome von Lancome ist ein erfrischend leichter und fruchtiger Damenduft, der Ihnen auch an kalten Tagen den Sommer ins Herz zaubert. Die belebenden Citrus-Aromen sorgen für eine Sanfte Frische, die Sie den ganzen Tag sanft umspielt und ihnen ein leichtes und unbeschwertes Gefühl verleiht.
Duftnote: zitrisch, fruchtig



Als ich das erste Mal an dem Parfüm gerochen habe schoss mir gleich meine Tante durch den Kopf, die diesen Duft schon seit Jahren trägt.
Ich selbst kann zwar Düfte sehr schlecht beschreiben, aber das zitronige rieche ich auf jeden Fall heraus.
Mit meinen fast 25 Jahren fühle ich mich aber viel zu jung für das Parfüm.
Die Aussage hört sich für euch wahrscheinlich jetzt komisch an, aber wenn ihr den Duft vielleicht mal in einer Parfümerie entdeckt und dran riecht, wisst ihr wahrscheinlich was ich meine.
Es könnte aber auch dadran liegen, dass es eben das Parfüm meiner Lieblingstante ist, die schon ganz schön auf die 50 zubrettert und das Parfüm mich eben an sie erinnert :D
Natürlich habe ich den Duft trotzdem ausprobiert und was die Haltbarkeit angeht habe ich nichts zu meckern.
Selbst am nächsten Tag kann man die zitronige Note noch riechen.

Neben dem Lancôme Parfüm enthielt mein Päckchen einige Testpröbchen und Leute:
Ich liebe Parfümpröbchen!

Egal ob in der Disco in einer Clutch versteckt zum auffrischen, oder in der Handtasche als Notfallparfüm falls ich mal wieder in Eile bin und alles vergesse- ein Pröbchen nimmt nicht viel Platz weg und ist in jeder meiner Handtasche bzw. Clutch dabei.

Die Testpröbchen bestehen aus der Bond No. 9 Reihe, die sowohl aus Damen- als auch Herren und Unisex-Düften besteht.


Meine persönlicheen Favoriten sind der I Love New York und The Scent of Peace Duft, die beide sehr blumig riechen.

Um zuletzt nochmal auf das Thema Preis von Parfüms einzugehen:
Früher war ich immer der Meinung, dass wenn ein Parfüm um einiges billiger verkauft wird dieser wahrscheinlich eine Nachahmung vom Original sein müsste.
Da ich wie schon oben beschrieben ziemlich geizig in der Hinsicht bin, habe ich trotzdem ab und zu bei einem billigeren Anbieter bestellt und ich konnte noch nie einen Unterschied zum Original feststellen und war mit meinen Kauf immer zufrieden.
Bei ebay wäre ich zwar um einiges vorsichtiger was Parfüm kaufen angeht, aber ansonsten habe ich mit anderen Parfüm-Onlineshops wo ich  mir vorher die Bewertungen gründlich durchgelesen habe noch nie schlechte Erfahrungen gemacht :)

Habt ihr ein Lieblingsparfüm?
Welche Erfahrungen habt ihr mit Parfüm-Onlineshops gemacht?



Meine Zahsnpange und Ich

Hallo Mädels!

Vor fast genau 3 Jahren saß ich in meinem Zimmer vor dem Spiegel und war sauer auf mich selbst.
Wieso habe ich mir eine Zahnspange machen lassen, warum war ich so bescheuert und warum lasse ich das Ganze wieder über mich ergehen?
Dass die Zahnspange aus Plastikbrackets bestand die weiß und weniger sichtbar als die silbernen sein sollten, war da der einzige Trost.

Die erste Zeit war neben dem Aussehen auch wegen der ständigen Schmerzen sehr schwierig für mich.
Es wurden am Anfang nämlich gleich 4 gesunde Zähne (ich glaube die hinter den Eckzähnen waren das...) rausgezogen, die riesige und vor allem sichtbare Lücken hinterlassen haben.
Natürlich gab es auch Schmerzen nach jeder Behanldung, wonach man am liebsten gar nicht sprechen wollte vor Angst, dass die Zähne im Ober- und Unterkiefer aufeinander treffen und man vor Wut auf sich selbst und dem Schmerz am liebsten gleichzeitig ausgerastet und geheult hätte :D
Und nicht zu sprechen vor dem größten Horror: der Gaumenschraube, die mir am Anfang sehr viele Probleme bereitet hat und die letztendlich rausgenommen werden musste, weil sich eine Entzündung gebildet hat.
Beim Essen musste ich auch auf einiges verzichten.
Curry, Ketchup und Cola darf ich nicht essen bzw, trinken weil es die Brackets und die Gummis verfärbt und bei anderem Essen bleibt sowieso immer was in der Zahnspange hängen, was im nachhinein mühsam wieder rausgepult werden muss und das meistens auch nur mit der Vorraussetzung, dass man dies in Ruhe und ohne Zuschauer machen kann.
Einfach essen ohne sich vorher die Gedanken machen zu müssen ob ich es denn überhaupt darf oder noch besser kann, dadrauf freue ich mich schon sehr :D

Am meisten genervt hat mich aber auch das dauernde verschieben des wie ich es immer so schön sage "Ausbau-Termins".
Erst hieß es die Spange bleibt ungefähr 1 1/2 Jahre drin, raus wäre sie also dann eigentlich mit 24 Jahren.
Da ich das Prozedere aber schon von früher kannte, habe ich selbst gleich mit 2 Jahren gerechnet.
Jedoch ist mein Kieferorthopäde ein perfektionist und so sind aus den 1 1/2 Jahren gleich 3 geworden.
Die Zeit verflog zwar schnell, aber manchmal gab es Tage an denen ich die Spange verflucht habe und am liebsten gleich raus nehmen lassen wollte.

Dieses Foto entstand am 22.05.2012.
Auf den ersten Blick sehen die Zähne schon sehr gerade aus, jedoch hatte ich in dieser Zeit noch einige Lücken wegen der gezogenen Zähne, die alles andere als schön ausgesehen haben.
Dank der Perspektive sieht man es zwar nicht richtig, aber man könnte evtl. eine der riesigen Lücken hinter dem Eckzahn erahnen.


Am meisten haben mich aber die Reaktionen aus meinem Umfeld überrascht.
Nicht, dass ich vor ihnen Angst gehabt hätte, schließlich fand ich selbst als Kind die Sprüche von anderen egal -da fand ich meinen Kieferothopäden schlimmer und das war auch der Grund warum ich dann nie wieder hingehen wollte, auch wenn ich damals so gut wie fertig gewesen bin...
In den ganzen 3 Jahren habe ich nämlich keinen einzigen negativen Kommentare gehört (vielleicht hinter meinem Rücken, aber was soll's :D) und viele haben die Spange erst eine Zeit lang gar nicht gesehen- der weißen Plastik-Brackets sei Dank!
Es gibt sogar einige, die jetzt auch gerne eine Spange haben möchten weil sie selbst bemerkt haben, dass es gar nicht so schlimm ist in dem Alter noch eine Zahnspange zu tragen.

Jetzt, 3 Jahre später und mit fast 25 Jahren, sitze ich nämlich wieder vor dem Spiegel, aber dieses Mal mit einem breiten Grinsen im Gesicht und eigentlich kann ich mir mich ohne die Zahnspange irgendwie auch gar nicht mehr vorstellen.
Trotz der dauernden Schmerzen und meinem Gemecker bin ich letztendlich froh, dass ich es gemacht habe und ich würde es auch wieder tun wäre ich in der selben Situation wie damals.
Die Schmerzen und das Verzichten hat sich letzendlich doch gelohnt und morgen, am Dienstag um 17.45 Uhr, ist es dann nämlich endlich so weit und die Spange kommt raus! :)
Ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis und kann es kaum abwarten bis es endlich so weit ist :)

Hattet ihr als Kind eine Zahnspange? 
Kennt ihr jemanden, der etwas älter ist und eine Spange trägt?